themenzirkus.at

A Walk in the Park

Januar 24th, 2009 · No Comments

Ein Spaziergang im Park ist eine willkommene Abwechslung, für Menschen, die in einer Stadt wohnen, aber nicht die Möglichkeit haben, mal schnell in das grüne Umland zu fahren. Nicht immer hat man nach Feierabend Zeit, noch ins Land zu fahren, möchte sich aber dennoch einige Zeit an der frischen Luft aufhalten. Es gibt kaum eine Stadt, die ihren Bürgern diese Möglichkeit nicht anbietet; meist stehen sogar mehrere Anlagen zur Wahl. Ob man so einen Park gleich vor der Haustüre hat, oder ob man mit dem Bus, der Tram oder der U-Bahn erst dorthin fahren muss, macht kaum einen Unterschied: Es wartet eine entspannende Stunde, oder zwei.

In den Parks finden sich kleine Wassertümpel oder Bäche, an denen auch Bänke stehen, auf denen man sich ein halbes Stündchen aufhalten kann. Zwischen Bäumen, deren Blätter im Wind rascheln, lässt sich herrlich den vorbeigehenden Menschen oder den Enten auf dem Wasser zusehen. In jedem Fall wird man den Stress des Tages etwas ausklinken können, und zur Ruhe kommen. Natürlich sind die Parks auch schön gestaltet. Zwischen den Ruheplätzen finden sich Blumenbeete, Sträucher und auch Statuen oder Denkmäler, die man sich ansehen kann, wenn man gerade Lust darauf hat. Leider muss oft eine Maßnahme zur Taubenabwehr getroffen werden, um die Denkmäler schützen und in Stand halten zu können, denn wo Enten gefüttert werden, sammeln sich auch Tauben an, da sie hier Nahrung finden können. Dann werden die Statuen als Sitzplatz genutzt, was hässliche Spuren und sogar dauerhafte Schäden hervorrufen kann.

Die Blumenbeete in den Parks der Städte sind meistens toll arrangiert. Gärtnerbetriebe oder Angestellte der Stadt richten die Beete je nach Jahreszeit immer wieder toll her. Schon im Frühjahr erblüht hier eine wahre Pracht von Tulpen, und so ziehen sich die tollen Farben durch das ganze Jahr. Viel Arbeit und Aufwand steckt hinter der Pflege eines Parks, sodass man sich nicht hinreißen lassen sollte, dies nicht zu respektieren. Der Müll von mitgebrachtem Essen oder Zeitungen sollten wieder mit nach Hause genommen oder in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen werden. Auch die Beete und Rasenflächen sollten nicht durch Tiere oder herumtollende Kinder beschädigt werden.

Für verliebte Paare kann auch der Abend oder die Dämmerung ein besonders schönes Ambiente für einen Spaziergang im Park bieten. Die meisten Menschen gehen mit Einbruch der Dunkelheit nach Hause, und man trifft nur selten noch jemanden an, der mit seinem Hund unterwegs ist. Hier lassen sich verträumte Stunden zu zweit verbringen.